Preparing Cuba
Artikelformat

¡A la orden, Comandante!

1 Kommentar

Ich denke mal, das mit der USA-Reise dürfte sich dann entgültig erledigt haben. Schließlich haben wir ein Treffen mit dem Máximo Líder. Ganz recht, Fidel hat uns auf ein Tänzchen eingeladen. Gut, ich für meinen Teil werde tanzen lassen, Zigarre rauchend am Rum nippen, mir durch den Bart streichen und dabei über die nächste Revolution nachdenken – oder über den nächsten Rum.Drei Wochen haben die Brüder Castro Zeit, uns von der Schönheit des real existierenden Sozialismus kubanischer Prägung zu überzeugen. Als Vorbereitung dienen die beiden Ché-Filme mit Benicio del Toro (keine Revolution ohne Vorkenntnisse), der Reiseführer von Lonely Planet (hat uns bisher nie enttäuscht) und eine Flasche Havana Club.

Geplant ist eine Reise über (fast) die ganze Insel, wobei wir versuchen, möglichst nah an die Leute ran zu kommen: Schlafen in Casas Particulares, essen in privat geführten Paladares. Am liebsten würde ich alles per Fahrrad machen, aber das ist logistisch dann doch etwas zu aufwändig.

Bestimmt geht es auch an den einen oder anderen Strand. Ich habe gehört, die seien Teil der sozialistischen Schönheit. Der Fotoapparat brummt schon zufrieden – bald darf er wieder.

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.